Sozialberatungszentrum geschlossen!

 

Wegen Corona - Keine offene Beratung beim SoVD

 

Bis Ende April 2020 erfolgt zum Schutz der Ratsuchenden und der Beschäftigten vor einer Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 keine persönliche Beratung in den Berufsberatungszentren in Schleswig-Holstein.

 

Stattdessen können sich die Mitglieder und übrigen Ratsuchenden telefonisch oder postalisch an die jeweilige Geschäftsstelle wenden, um eine Beratung oder Bearbeitung der Anliegen zu erhalten. 

 

Ihr Sozialverband Stormarn

 

 


Herzlich willkommen beim SoVD- Kreisverband Stormarn

Der Sozialverband (SoVD) vertritt, u.a. in den 30 Orts-verbänden des SoVD-Stormarn mit mehr als 8600 Mit-gliederndie Interessen der Rentner, der Patienten und gesetzlich Krankenversicherten sowie der pflege-bedürftigen und behinderten Menschen. Wir setzen uns für Ihre Rechte ein! Wir bieten unseren Mitgliedern Beratung in allen sozialrechtlichen Fragen, zum Beispiel zur gesetzlichen Krankenversicherung, zur gesetzlichen Rentenversicherung,zur Pflegeversicherung oder in behindertenrechtlichen Fragen. Wir helfen unseren Mitgliedern, damit sie die ihnen zustehenden Leistungen auch erhalten. Das beginnt bei der Antragstellung und reicht bis zur Vertretung vor den Sozialgerichten.



Stormarner Erklärung wurde auf SoVD-SH Landesverbandstagung zur Damper Erklärung geformt

Die bereits am 07. Mai vom Kreisverband Stormarn veröffentlichte Stormarner Erklärung wurde im Rahmen der Landesverbandstagung des SoVD Schleswig-Holstein als Initiativantrag aus Stormarn eingebracht. Aufgrund der weiterreichenden Ausführung und Präzision wurde diese vom Landesvorstand, mit kleinen redaktionellen Änderungen übernommen und verabschiedet.

 

Ein Freibetrag für die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. Eine bessere Finanzierung der Pflegeversicherung. Der Ausbau von Kranken- und Rentenversicherung, so dass auch Beamte, Freiberufler und Selbstständige einzahlen. Das sind die Kernforderungen der „Damper Erklärung“, welche die knapp 170 Delegierten am Wochenende auf dem Landesverbandstag des SoVD Schleswig-Holstein verabschiedet haben.